Die BodenVerwertung-RheinPfalz GmbH handelt nach dem Sorgfaltsgrundsatz und dem Partnerschaftsprinzip.

Eine Bodenverwertung muss für alle Beteiligten sicher und verlässlich ablaufen. Dies betrifft die Kenntnis und Einhaltung der rechtlichen  Vorgaben, die Auswahl geeigneter Entsorgungswege, die nachgewiesene Verbringung und Verwertung und die entsprechenden Dokumentationen.

Abstimmungs- und Ablaufprozesse sowie eine planmäßige Terminierung werden mit dem Auftraggeber festgelegt und in der Folge realisiert. Alle Vorgänge werden umfassend dokumentiert und archiviert. Erforderliche Nachweisverfahren erfolgen ab  2010 in der dafür  vorgeschriebenen elektronischen Form.